Musikreise Heidelberg 21. – 24. Juli 2016

Mit 70 aufgestellten und geselligen Gästen an Bord sind wir am Donnerstag, 21. Juli 2016 mit dem Reisecar nach Heidelberg gefahren. In einer gemütlichen Brauerei stärkten wir uns nach der Busfahrt durch Süddeutschland. Gegen Abend im Hotel in Weinheim angekommen, machten wir uns bereit für den musikalischen Auftakt unserer Reise. Nach einem Willkommens-Apéro folgte das Nachtessen mit anschliessender Musik. Es wurde viel getanzt und auch gelacht, denn es wusste immer jemand aus der Reisegruppe einen Witz zu erzählen.

Am nächsten Tag haben wir uns nach dem Frühstück auf den Weg nach Heidelberg gemacht. Auf einem Stadtrundgang haben wir die schöne Altstadt kennen gelernt und viel Wissenswertes über die Geschichte erfahren. Anschliessend sind wir zur berühmten Loreley gefahren. Es war imposant, wie die grossen Flussschiffe durch den engen Rheinkanal zirkeln. Vom Aussichtspunkt der Loreley hatte man einen super Blick auf die Weinberge und den Rhein. Zurück im Hotel am Abend erwartete dann uns ein feines Buffet. Da war für jeden Geschmack etwas feines dabei. Auch wir von der Musik präsentierten an diesem Abend wiederum ein Buffet mit musikalischen Leckerbissen: Ob ein lüpfiger Schottisch, ein gemütlicher Ländler oder ein Fox – eine passende Melodie liess den Abend schön ausklingen.

Am Samstag sind wir zusammen nach Speyer gefahren. Dort konnten wir den bekannten Dom besichtigen. Auf einer Führung wurde uns die Bedeutung dieses geschichtsträchtigen Baus näher gebracht. Darauffolgend sind wir auf der deutschen Weinstrasse nach Bad Dürkheim gefahren hindurch durch bezaubernde Weinberge. In einem gemütlichen Restaurant genossen wir ein feines Mittagessen. Auf diesem Ausflug sind auch unsere Instrumente mitgekommen – und so wurde die Mittagspause musikalisch umrahmt. Mit vielen Eindrücken sind wir gegen Abend wieder ins Hotel eingezogen. Wir von der Musik freuten uns noch einmal einen lüpfigen Abend zu gestalten. Es wurde wiederum viel gelacht (ein Herzliches Dankeschön an dieser Stelle unseren fleissigen Witze-Erzählern). Das Tanzbein wurde auch wieder rege geschwingt und der letzte Abend auf unserer Reise konnte mit vielen schönen Momenten verabschiedet werden.

Der Sonntag ist gekommen – und das beudetete das Ende unserer Musikreise. Gody Betschart hatte aber nochmal einen Höhepunkt auf seinem Programm: Auf einem Flussschiff sind wir von Heidelberg nach Neckarsteinach auf dem Neckar gefahren. Eindrücklich waren die Schleusen die wir auf der Fahrt passiert haben. Die Instrumente durften wiederum auch auf diese Flussfahrt mitkommen. Eine Schweizer Überraschung von Gody wartete noch auf dem Schiff: Der Jodelklub Herzogenbuchsee war auch mit uns an Bord gekommen und präsentierte uns wunderbare Jodelklänge. Das hat unser Heimweh natürlich unverweigerlich hervorgerufen, weshalb wir uns sofort auf den Weg nach Hause machten. :)

Mit vielen schönen Begegnungen und Erlebnissen im Gepäck sind wir wieder zurück in unsere Heimat gefahren. Wir danken an dieser Stelle ganz herzlich Gody Betschart für die super Reiseleitung! Wir möchten aber auch ganz herzlich unseren mitgereisten Musikfreunden bedanken – denn ohne euch wäre diese Muskreise nicht möglich gewesen! Wir wünschen allen eine gute Zeit und wir würden uns freuen, euch bei einem unserer Auftritte wieder zu sehen! Bis bald – Mark, Florian, Aron und Toni

 

Top